Foto Edgar Einemann Prof. Dr. Edgar Einemann

Machiavelli und Montesquieu

Das Buch "Macht contra Vernunft" von Maurice Joly wurde 1864 geschrieben, ist 1948 neu aufgelegt worden und 1968 bei dtv erschienen.

Der Autor Maurice Joly ist 1829 geboren, arbeitete als Anwalt und schrieb 1864 das dokumentierte Werk. Dafür wurde er zu 15 Monaten Haft verurteilt.

Joly präsentiert ein fiktives Gespräch zwischen Montesquieu, der ein System der parlamentarischen Demokratie lobend vorstellt, während Machiavelli erläutert, wie er ein solches System durch wenige Eingriffe zu einem perfekten absolutistischen Staat umfunktioniert. Die Ausführungen Machiavellis lesen sich wie ein perfektes Drehbuch, auf das anscheinend in der Folgezeit viele Autokraten zurückgegriffen haben.

Der folgende Text ist keine Buchbesprechung, sondern eine Zusammenstellung von wesentlichen Aussagen Machiavellis - von mir im August 1969.