Foto Edgar Einemann Prof. Dr. Edgar Einemann

1971-74: Exerpte, Marxismus-Grundlagen

Während des Studiums an der (bundesweit als "rote Kaderschmiede" bekannten) neuen Universität Bremen gehörten Grundkenntnisse des Marxismus zum guten Ton. Kommunistische Studierende aller Couleur (diverse Maoisten, Stalinisten etc.) hatte solide Mehrheiten bei den Studierenden, Arbeitskreise zum "Kapital" von Karl Marx hatten Hochkonjunktur. 

In dieser Zeit lag es nahe, sich mit den Grundlagen des Marxismus, den Bänden des "Kapital" (möglichst mit allen dreien und nicht nur mit Ausschnitten), der Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Herausbildung des Kapitalismus) und der Geschichte der Arbeiterbewegung zu beschäftigen. Das Lesen, Verstehen und Zusammenfassen langer Texte hatte man als junger Student trainiert, und im Gegensatz zu vielen Vorurteilen wurde hart gearbeitet. 

Während des Studiums (bzw. in den Semesterpausen) sind 4 Exzerpte verfasst worden, die zum Verständnis von Grundlagen marxistischer Auffassungen nützlich sind. Es handelt sich nicht um Buchbesprechungen, sondern bei 2 Texten um die schlichte Wiedergabe von längeren Werken und bei 2 Texten um den Zusammenschnitt mehrerer Bücher.  

1. (Philosophische) Grundlagen des Marxismus-Leninismus auf Basis eines Buches aus der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, das von einem Team in der DDR übersetzt und 1960 vom Dietz-Verlag in Ostberlin publiziert wurde. Im Buch finde noch meine handschriftliche Notiz von 1971 als Kommentar zur Einführung: "Diese 'Einführung zeichnet sich aus durch unklare Formulierungen, dogmatische Feststellungen, Phrasen und Marx-Verfälschungen." Na ja.  Ulrich, H., Kampfert, K., Günther, F., Kuhirt, U. & Heininger, G. (1960). Grundlagen des Marxismus-Leninismus. Berlin (DDR): Dietz Verlag.

2. Marxistische Politische Ökonomie auf Basis des "Kapital" von Karl Marx. Verarbeitet wurden zusätzlich einige Bücher. Zentral sind: 

Marx, K. (1968). Das Kapital. Erster Band. Der Produktionsprozess des Kapitals. Frankfurt am Main: Europ. Verl.‐Anst. 

Marx, K. (1969). Das Kapital. Zweiter Band. Der Zirkulationsprozess des Kapitals. Frankfurt am Main: Europ. Verl.‐Anst. 

Marx, K. (1968). Das Kapital. Dritter Band. Der Gesamtprozess der kapitalistischen Produktion. Frankfurt am Main: Europ. Verl.‐Anst. 

Mandel, E. (1972). Der Spätkapitalismus. Versuch einer marxistischen Erklärung (1. Aufl., Erstausg ed.). Frankfurt am Main: Suhrkamp. 

Ebbighausen, R. (1974). Monopol und Staat. Zur Marx‐Rezeption in der Theorie des staatsmonopolistischen Kapitalismus (1. Aufl ed.). Frankfurt am Main: Suhrkamp. 

Läpple, D. (1973). Staat und allgemeine Produktionsbedingungen. Grundlagen zur Kritik der Infrastrukturtheorien. Westberlin: VSA. 

3. Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Im Zentrum steht das Buch zur Entwicklung des Kapitalismus von Maurice Dobb, aber es wurde ergänzt. 

Dobb, M. (1970). Entwicklung des Kapitalismus. Vom Spätfeudalismus bis zur Gegenwart. Köln [u.a.]: Studien‐Bibliothek Kiepenheuer & Witsch.  

Hobsbawm, E. J. (1970). Industrie und Empire 1. Britische Wirtschaftsgeschichte seit 1750 (Dt. Erstausg., 2. Aufl., 9. ‐ 12. Tsd. ed.). Frankfurt am Main: Suhrkamp. 

Hobsbawm, E. J. (1970). Industrie und Empire 2. Britische Wirtschaftsgeschichte seit 1750 (2. Aufl., 9. ‐ 12. Tsd. ed.). Frankfurt am Main: Suhrkamp. 

Ven, F. v. d. (1972). Sozialgeschichte der Arbeit. Bd. 1. Antike und Frühmittelalter (Dt. Erstausg ed.). München: Dt. Taschenbuch‐Verl. 

Ven, F. v. d. (1972). Sozialgeschichte der Arbeit. Bd. 2. Hochmittelalter und Neuzeit (Dt. Erstausg. ed.). München: Dt. Taschenbuch‐Verl. 

Ven, F. v. d. (1972). Sozialgeschichte der Arbeit. Bd. 3. 19. und 20. Jahrhundert (Dt. Erstausg. ed.). München: Dt. Taschenbuch‐Verl. 

Vester, M. (1970). Die Entstehung des Proletariats als Lernprozeß. Die Entstehung antikapitalistischer Theorie und Praxis in England 1792 ‐ 1848. Frankfurt am Main: Europ. Verl.‐Anst.  

Mauke, M. (1971). Die Klassentheorie von Marx und Engels (2., unveränd. Aufl. ed.). Frankfurt am Main: Europ. Verl.‐Anst. 

Mandel, E. (1971). Marxistische Wirtschaftstheorie ([Wiss. Sonderausg.], 9. ‐ 12. Tsd ed.). Frankfurt am Main: Suhrkamp. 

4. Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung von 1830 bis 1914. Es handelt sich um ein reines Exzerpt auf Basis der Hefte aus dem Dietz-Verlag in Ost-Berlin, den das Institut für Marxismus-Leninismus bei ZK der SED herausgegeben hat. 

Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED (Hrsg.). (1969). Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung in 15 Kapiteln. Berlin (Ost): Dietz Verlag.